Musikkapelle Feldthurns

"Musik ist eine höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie"

Ludwig van Beethoven (1770-1827) - dt. Komponist

Die Seniorenkapelle:


Sie Seniorenkaplle von Feldthurns wurde am 07. März 2007 durch die Initiative von Johann Dorfmann (Obermoser), langjähriger Fähnrich der Musikkapelle gegründet. Ziel und Absicht ist es, den bereits älteren bzw. bereits ausgedienten Musikanten der Kapelle weiterhin die Möglichkeit zu bieten zu musizieren und zu unterhalten. Die Besetzung und Musik-Stilrichtung sollten die einer Böhmischen entsprechen.

Musikalischer Leiter der Seniorenkapelle ist Josef Kerschbaumer, das organisatorische obliegt dem Obmann Konrad Delueg.

Die Tanzlusig:


Den ersten Auftritt der Tanzlmusig gab es beim Neujahrwünschen am 28. Dezember 1991. Da zu dieser Zeit Feldthurns immer grösser wurde, brauchte es zu diesem Zeitpunkt eine dritte Gruppe, um das Neujahrwünschen reibungslos über die Bühne zu bringen. Zu den Gründungsmitgliedern zählten damals: Eduard Gamper - Klarinette und musikalischer Leiter, Kerschbaumer Manfred - Flügelhorn, Blasbichler Georg - Posaune, Gasser Albuin - Posaune, Kerschbaumer Norbert - Horn und Nitz Andreas - Tuba. Die neugegründete Gruppe kam bei der Bevölkerung sehr gut an. Waren es 1992 nur 5 Auftritte, so konnte man im Jahr darauf schon 21 Auftritte zählen.

Durchschnittlich spielt die Tanzlmusig heute ca. 10-15 mal pro Jahr. Gut einsetzbar ist diese Gruppe wegen ihrer schlanken Besetzung besonders für kleinere und kurzfristigere Veranstaltungen wie Geburtstagsständchen, Hochzeiten, Töggelen, musikalische Gestaltung von kirchlichen und weltlichen Feierlichkeiten, Frühschoppen us.w.

Beim Frühschoppen im Juli 2000 trat die Tanzlmusig erstmals im einheitlichen Trachtenhemd auf. Zwei Jahre später wurde di Tracht dann mit Lederhose, Hosenträger, Stutzen und Trachtenschuhen ergänzt.

Die Weisenbläser:


Im Jahre 1994 wurde due Gruppe "Feldthurner Weisenbläser" aus den Reihen der Tanzlmusig gegründet. Mitwirkende sind seitdem: Blasbichler Georg - Posaune und musikalischer Leiter, Gasser Albuin - Posaune, Kerschbaumer Manfred - Flügelhorn, Kerschbaumer Christian - Flügelhorn und Nitz Andreas - Tuba.

Viele Jahre spielten die Weisenbläser am 24. Dezember vor und nach der Christmette unter dem Christbaum vor der Pfarrkirche. Im Laufe der Jahre spielte die Gruppe bei Adventsingen, Mariensingen, Messfeiern und auch bei Weihnachtsmärkten in den umliegenden Städten.

Als Höhepunkt können die Weisenbläser sicherlich den Fernsehauftritt beim ORF bei der Sendung "Klingendes Österreich" mit Sepp Forcher im Jahre 1999 bezeichnen.



(C) N.H. 2002-2015

MK Feldthurns